Bundestagskandidat Christoph Schmitt im Gespräch mit der Gewerkschaft der Polizei Kreisgruppe PD Mayen

Mayen/Ahrweiler. Zu einem Meinungsaustausch über die Lage der Polizei trafen sich der SPD-Bundestagskandidat Christoph Schmitt und die designierte Landtagsabgeordnete Susanne Müller mit dem Vorsitzenden der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Kreisgruppe Mayen Pascal Rowald, dem Leiter der Dienststelle Ahrweiler Joachim Pinger und Vorstandsmitglied der örtlichen GdP Edwin Schlich.

In angenehmer Atmosphäre thematisierten die Gesprächspartner unter anderem die Belastungssituation der Polizei angesichts der andauernden Pandemielage.

Erörtert wurden zudem die aktuellen Herausforderungen der Polizeiarbeit vor Ort, die Personal- und Sachausstattung der Polizeiinspektionen, das bundesweite Auseinanderdriften der Besoldungen, sowie die Frage, wie man den Polizei Beruf attraktiv halten kann.

Austausch Polizei Auf dem Foto vlnr.:
Pascal Rowald (Vorsitzender der GdP Kreisgruppe Mayen), Susanne Müller (designierte Landtagsabgeordnete), Edwin Schlich (Vorstandsmitglied der örtlichen GdP), Joachim Pinger (Leiter der Dienststelle Ahrweiler) und SPD Bundestagskandidat Christoph Schmitt.

„Unsere Polizei leistet einen unverzichtbaren Dienst in unserer Gesellschaft und verdient deshalb unsere Anerkennung und Wertschätzung. Der zunehmenden Respektlosigkeit und Gewaltbereitschaft gegen Polizei und auch weitere Not- und Rettungshelfer wie Feuerwehrmänner müssen wir als Gesellschaft gemeinsam entgegentreten.  Volle Unterstützung der Politik für unsere Polizistinnen und Polizisten ist daher wichtiger denn je. Wenn wir es ernst damit meinen, der Polizei den Rücken zu stärken, dann müssen wir sie für ihre Arbeit weiter bestens ausstatten, personell, technisch und auch rechtlich. In unserem Gespräch mit der Gewerkschaft der Polizei vor Ort ist dies nochmals deutlich geworden“ so der SPD-Bundestagskandidat Christoph Schmitt. 

Auch die neu gewählte Landtagsabgeordnete Susanne Müller zog ein positives Fazit: „Das Gespräch und der Besuch in der Polizeiinspektion Ahrweiler war für mich sehr informativ. Ich konnte viele wichtige Hinweise und Anregungen für meine künftige Arbeit in Mainz mitnehmen. Natürlich werde ich mich für eine starke Polizei im ländlichen Raum einsetzen.“

GdP-Kreisgruppenleiter PD Mayen, Pascal Rowald und der SPD Bundestagskandidat Christoph Schmitt vereinbarten, den sachbetonten Austausch mit allen Beteiligten fortzuführen.

Pressemitteilung SPD Bundestagskandidat Ahrweiler/Mayen Christoph Schmitt

 

Veröffentlicht: Dienstag, 20. April 2021 06:00
Zugriffe: 648
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.